Das Video ist schon im August erschienen und bezieht sich auf eine frühere Dokumentation über „Street Harassment“, aber es ist auf die aktuell herumgereichte (Genderama hat einen schönen Beitrag dazu) fast eins zu eins anwendbar – einschließlich der merkwürdigen rassistischen Schlagseite. Die puritanische Verdammung alltäglicher Äußerungen normaler Heterosexualität ist ein wesentlicher Bestandteil dessen, was ich an dieser Art von Feminismus für sozial destruktiv halte – Anita Sarkeesian würde vielleicht sagen: „toxic“. Dabei hilft sie noch nicht einmal den Opfern wirklicher Übergriffe, deren Erfahrungen trivialisiert werden, indem man sie mit einem „have a nice day“ auf eine Stufe stellt. Darüber wird leider noch zu reden sein.

Nun aber erst einmal shoe0nhead: „Professional Victims“.

Ein paar weitere lesenswerte Kommentare gibt’s bei Andrew Sullivan.

Advertisements